ÄRZTLICHE FORTBILDUNG am 13.04.2019 

„Diagnostik und operative Therapie der Endometriose: Forum Endometriose“

ZEIT: Samstag, den 13. April 2019,  Beginn 09.00 Uhr

ORT: Im VITANUM Bodenheim, Konferenzzentrum auf Ebene 1, Hilgestraße 24, 55294 Bodenheim

 

PROGRAMM

09:00 Begrüssung durch Dr. Rüdiger Söder

09:15 Einführung in das Thema, Dr. M. Groth, Bezirksvorsitzender BVF

09:30 Sonografische Diagnostik der tief infiltrierenden Endometriose, Prof. Dr. Dr. H.-R. Tinneberg, KHNW

09:50 Diskussion

10:00 Operative Therapie der Endometriose Indikation und Techniken, PD Dr. med. D. Boehm, MICMA

10:20 Diskussion

10:30 KAFFEPAUSE mit Imbiss

11:00 Tief infiltrierende Endometriose operative Möglichkeiten, Prof. Dr. J. Engel, KHNW

11.20 Diskussion

11.30 Kooperation MICMA Mainz - KHNW Frankfurt bei tief infiltrierender Endometriose, Dr. med. Silvio Söder, MICMA

11.50 Diskussion

12.00 Ende der Veranstaltung

Weitere Informationen finden Sie im aktuellen Programmflyer.


Mittwoch, 14.November 2018, 17.00-18.00 Uhr

Vortragsraum Praxis mic.ma.mainz.

Dr. Söder, PD Dr. Böhm,Dr. Heyl

Dr. Tamara Höbert, mic.ma.mainz. 

„Heilung fördern — Ressourcen stärken“ 

Praktische Vorstellung der geführten Selbsthypnose

Es gibt viele Faktoren, die über Gesundheit und Krankheit entscheiden. Einige davon können wir selbst beeinflussen. Nicht nur äußere Einflüsse, sondern auch innere Faktoren tragen zur Erhaltung unserer Gesundheit bei. Entdecken Sie in diesem Kurs, wie sie ihre Gesundheit positiv durch geführte Selbsthypnose unterstützen können.

Wir bitten um Voranmeldung unter 06131-69336-0. Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt.

 

 

Mittwoch, 08. August 2018, 18.00 Uhr

Vortragsraum Praxis mic.ma.mainz.

Dr. Söder, PD Dr. Böhm,Dr. Heyl

Dr. Volker Heyl, mic.ma.mainz. 

„Die Angleichungsoperation nach Mammakarzinom“ 

Dr. Volker Heyl spricht über die Angleichungsoperation der gesunden Brust an die operierte Brust. Immer mehr Krankenkassen verweigern die Kostenzusage für die Angleichungsoperation mit der Begründung, es handle sich um eine gesunde Brust. Wie soll die Patientin damit umgehen?

 

 

Mittwoch, 20. Juni 2018, 18.00 Uhr

Vortragsraum Praxis mic.ma.mainz.

Dr. Söder, PD Dr. Böhm,Dr. Heyl

Priv. Doz. Dr. Daniel Böhm, mic.ma.mainz. 

„Die ambulante Operation der Brust“

Priv. Doz. Dr. Daniel Böhm analysiert in seinem Vortrag die Vor- und Nachteile einer stationären Brustoperation gegenüber einer ambulanten Operation. 

 

 

Mittwoch, 14. März 2018, 18.00 Uhr

Vortragsraum Praxis mic.ma.mainz.

Dr. Söder, PD Dr. Böhm,Dr. Heyl

Dr.Katja Schwarzer, VivaQ MVZ Mainz GmbH

„Die individuelle Betreuung unter Chemotherapie“

Dr.Katja Schwarzer ist die medizinische Leitung der ambulanten Chemotherapie Einheit VivaQ Mainz. 

Sie verfügt über eine jahrelange Erfahrung im Umgang mit onkologischen Patientinnen unter Chemotherapie. In ihrem Vortrag stellt sie ihre außergewöhnliche individualisierte Struktur ihrer Einheit vor. 

Mehr Informationen unter: www.vivaq-mainz.de

 

 


Mittwoch, 27. September 2017, 17.00 Uhr

Vortragsraum Praxis mic.ma.mainz.

Dr. Söder, PD Dr. Böhm,Dr. Heyl

Frau Ulrike Gonder 

„Krebs und Ernährung: Warum es sinnvoll ist, die Kohlenhydrate zu meiden."

Ulrike Gonder ist eine freie Wissenschaftsjouranlistin, deutsche Autorin und Ökotrophologin.

In ihren zahlreichen Büchern befasst sie sich mit dem Thema Ernährung und möglichen Irrtümern der Ernährungswissenschaften.

Mehr Informationen unter: www.ugonder.de

 

Mittwoch, 31.Mai 2017, 17.00 Uhr

Vortragsraum Praxis mic.ma.mainz. — Dr. Söder, PD Dr. Böhm, Dr. Heyl

Frau Britta Kühn:
„Naturheilkundliche Begleitung vor, während und nach einer Chemotherapie-Möglichkeiten und Grenzen“

Britta Kühn begleitet schon über Jahre Patienten während ihrer Erkrankung. Sie unterstützt mit einer sanften naturheilkundlichen Entgiftung den Körper. Eine Reduzierung der Nebenwirkungen ist möglich. Eine Steigerung des Wohlbefindens und der Lebensqualität im Alltag kann erzielt werden. 

Mehr Informationen unter: www.britta-kuehn.de

 

Mittwoch, 08. März 2017, 17.00 Uhr/Vortragsraum Praxis mic.ma.mainz. — Dr. Söder, PD Dr. Böhm, Dr. Heyl 

„Früher hieß burn out anders ……..“ „Ja, wenn Sie ein Mann wären…..“

Anhand des Lebens einer Mitarbeiterin, die über 40 Jahre für die Degussa in Frankfurt gearbeitet hat, wird die Geschichte von 100 Jahren Frauenbeschäftigung und Krankheit in diesem Unternehmen aufgerollt.

Bei Arbeitsbeginn 1915 war sie eine von ganz wenigen Frauen. Sie wäre sicherlich Abteilungsleiter und mehr geworden — wäre sie ein Mann gewesen.

Ein Attest in ihrer Personalakte aus dem Jahre 1924, bescheinigt ihr einen veritablen Erschöpfungszustand — das erste dokumentierte „Burn-out“.

Frau Dr. Andrea Hohmeyer
Leiterin Konzernarchiv/Head of Corp.Archives

Mehr Informationen unter: www.evonik.de/frauenausstellung

 

Mittwoch, 25. Januar 2017, 17.00 Uhr/Vortragsraum Praxis mic.ma.mainz. — Dr. Söder, PD Dr. Böhm, Dr. Heyl

„Ernährung beginnt beim Einkaufen“

Welche Makro-und Mikronährstoffe gibt es? Welche sind für meine Gesundheit vorteilhaft? Wie erkenne ich die guten Lebensmittel bereits beim Einkaufen?

Frau Dr. med. Katja Schwarzer
Leitende Ärztin VivaQ MVZ Mainz GmbH